Piotr Nogal – über mich


Ich heiße Piotr Nogal. Ich bin Arzt… ein Mensch, der sich entschieden hat, eigenes Leben den Anderen zu widmen… ein Mensch, der jeden Abend mit dem Gedanken an die Patienten, derer Krankheiten ihn besorgen, schlafen geht…

Ich bin ein Absolvent der Militärmedizinischen Akademie in Łódź, der in den Jahren von 1991 bis 1997 die Möglichkeit hatte, den Unterricht bei den besten Medizinlehrer in Polen und sicherlich in der Welt zu nehmen.  Ich wurde mit Schweiß und Tränen dessen gelernt, logisch zu den besten Schlussfolgerungen in den Grenzen des geprüften Wissens und der entdeckten Medizin zu kommen, wobei es man vom Kurs in den Bereich der Unwissenheit abweichen und sich auf Gewissen, Verstand und Logik… sämtlichen Attributen von „ars medica” stützen musste, weil nur für die Meister dieses Berufs die Dankbarkeit und Lächeln der Patienten zum Schluss des schwierigen Arbeitstages, wenn man erneut mit dem, was noch vor kurzem unbekannt war, gewonnen hatte… reserviert sind.

Ich bin ein Absolvent einer der besten geisteswissenschaftlichen Hochschulen in Polen, der Sporthochschule in Breslau, wo ich im Geiste der Kalokagathie („schön und klug”) im Rahmen eines nicht mit den festen Regeln eingeschränkten Denkens, Kreativität und Bewältigung der Hindernisse bei eigener Vervollkommnung geschult wurde… wo ich im Rahmen der Horizonterweiterung über die Verbindungen zwischen der Anatomie, Physiologie und Biochemie geschult wurde… und endlich wo ich bei einer Prüfung in Sportmedizin durch einen aufmerksamen Medizinlehrer bemerkt wurde und an das Medizinstudium in solcher sanften und suggestiven Form „überwiesen” wurde, dass ich keine andere Wahl hatte, als den Weg eines durch die Schicksalsschläge erfahrenen Mediziner zu gehen, wobei diese Schweiß und Tränen mir früher beim Treiben der Extremsportarten in solchem Grade nicht bekannt waren…

Schließlich bin ich ein Mensch, der als erster in der Welt die Mechanismen der Migräne, des Niederdruckglaukoms und der Bildung eines geschlossenen Winkelglaukoms beschrieben und die Entstehungsmechanismen von ausgewählten Erkrankungen, wie: Kurzsichtigkeit, Keratokonus, idiopathische Epilepsie bei den Kindern, sowie viele Erkrankungen, die bisher als idiopathisch angesehen waren, erläutert hat… Ich bin Verfasser einer morphologischen Klassifizierung der Iris und des “Eye-CHILD” Nogal-Syndroms, Verfasser der Behandlung der Amblyopie „NOGAL” (New Optimization of  Gamble in Amblyopia Lead) und einer Erfindung in Form eines Tonometers der hinteren Augenkammer.

  1. Bestätigung der Anerkennung des Arztdiploms in der Schweiz DOWNLOAD
  2. Bestätigung der Anerkennung des Facharztdiploms für Augenheilkunde in der Schweiz DOWNLOAD